turm
Categories

WIR SAGEN DANKE!

Hauptsponsoren

Das Berlin Lesbian Non-Binary Filmfest bedankt sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass unsere exklusive Deutschlandpremiere von AMMONITE im SOMMERKINO Kulturforum ein so wundervoller Filmabend mit vielfältiger lesbischen* Sichtbarkeiten im ersten Berlin PRIDEmonth wurde.

Unser Dank geht an…

… die YORCK Kinogruppe mit dem Team vom SOMMERKINO Kulturforum für die großartige Organisation und reibungslosen Ablauf im ausverkauften Freiluftkino. Es ist uns eine große Freude diesen Film bei Euch zeigen zu können!

… das Team von TOBIS FILM (u.a. Ute Peleikis, Magnus Vortmeyer), die uns diese exklusive Deutschlandpremiere ermöglicht haben. Sie haben sogar noch ein Interview-Statement von Regisseur Francis Lee und Kate Winslet bereitgestellt,

den Berliner CSD e. V. , die den Filmabend als offizieller Partner unterstützt, beworben und mit viel Engagement strukturell unterstützt haben. Vorstand Patrick Ehrhardt stand vor dem Film für ein kleines Interview bereit,

… L-Support e. V., das Anti-Gewaltprojekt mit Beratungshotline, dass sich aktiv einsetzt, um Gewalt gegen Lesben*, Bisexuelle, queere Frau_en aufzuklären und Unterstützung anbietet. Das BLNfilmfest und L-Support e .V. verbindet eine verlässliche Kooperation, für die wir sehr dankbar sind.

Hier Text

Supporter*innen aus der Community

Ein so großes Event hatten wir noch nie! und dann noch A U S V E R K A U F T !!!!

Wir sind noch total geflasht von Euch Allen, dem Publikum, dem Zuspruch, der großartigen Kulisse des Potsdamer Platzes. Ohne die weiteren Supporter*innen aus der LGBTQIA+Community wäre uns das alles nicht möglich gewesen. Am Vorprogramm haben als Gäste & mit Beiträgen mitgewirkt:

• der CSD PRIDE BERLIN mit Anett Detering, die als Mit-Organisatorin des EAST-Pride für ein Interview vor Ort war

• die Schwestern des Ordens der Perpudellen Indulgenz Daphne und Novizin Christine, die vor dem Film für das RUT-Wohnprojekt für ältere Lesben im Publikum Spenden sammelten

Simona Maier, die bundesweit einzige trans* Winzerin und Weinkönigin, die nicht nur zum Film vor Ort war, soindern auch einige ihrer Weinspezialitäten der Weinmanufaktur Heiligensetin für unsere Gäste mitgebracht hatte

Jutta Brambach vom RuT FrauenKultur & Wohnen sagte allen Spender*innen der Sammelaktion herzlichen Dank, denn es kamen insgesamt 608,84 € Spende für das RuT -Wohnprojekt zusammen!

Volunteers

Abschließend ein riesengroßes Dankeschön an Eybe Ahlers für die kurzweiligen Interviews mit unseren Gästen und die Moderation des Vorprogramms, dass vom DCS Digital Cinema Services passgerecht formatiert wurde.

Doch all das wäre nicht möglich gewesen, ohne die BLNfilmfest-Volunteers, die zusammen mit dem Yorck-Team diesen Abend vorbereitet und ausgerichtet haben. Dafür einfach nur: WoW!

Danke, Danke, Danke!

Publikum